SEDLÁK & PARTNER


Wir stärken die Selbsterneuerungskraft Ihrer Organisation

Datenschutzhinweise zur Teilnahme an Online-Befragungen von SEDLÁK & PARTNER

Mit nachstehenden Hinweisen informieren wir Sie über die Datenverarbeitung im Rahmen von Online-Befragungen der Firmen SEDLÁK & PARTNER Unternehmensberatung (BDU) GbR, SEDLÁK Unternehmensberatung (BDU) GmbH und SEDLÁK & PARTNER International GbR, Ahrensburg:

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

SEDLÁK & PARTNER Unternehmensberatung (BDU) GbR
Schillerallee 4a
22926 Ahrensburg

 

2. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie erreichen ihn unter folgender Anschrift:

Christian Sonntag
Reesenbüttler Redder 46
22949 Ammersbek

datenschutz@sedlak-partner.de

 

3. Erhebung und Speicherung von (personenbezogenen) Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung 

a) LogFile-Daten

Als Teilnehmer unserer Umfrage werden Sie über einen hierfür bereitgestellten Link auf unser Befragungssystem geführt, in dem Sie Ihre Eingaben vornehmen können.

Beim Aufrufen dieser Umfrageseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieser Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung auf dem Server gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners (Speicherung erfolgt in anonymisierter Form) 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität ­ sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Daten werden auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erhoben und verarbeitet. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die erhobenen Daten werden nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen, verwendet.


b) Umfrage-Daten bei „offenen“ Umfragen

Im Rahmen dieser Umfrage erheben wir von Ihnen Antworten auf bestimmte, vorgegebene Fragestellungen. Bei sog. „offenen“ Umfragen ist eine Teilnahme möglich, ohne dass eine Zuordnung der getätigten Angaben zu der konkreten Person des Teilnehmers erfolgt (anders als bei den sog. „geschlossenen“ Fragen).

Sie können also die Fragen beantworten, ohne dass hierdurch personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden. Vielmehr erfolgt lediglich eine statistische Erhebung und anschließende Auswertung.

Selbstverständlich kann es jedoch zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommen, wenn Sie von sich aus bestimmte Angaben – etwa in einem Freitextfeld – machen, aufgrund derer Sie identifizierbar werden.

Soweit es nach Vorstehendem in Bezug auf die von Ihnen gemachten Angaben ausnahmsweise zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, basiert diese auf Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung der jeweiligen Befragung und die hiermit erhoffte Ermittlung relevanter Erkenntnisse für die Unternehmensentwicklung.

Die von Ihnen übermittelten Angaben werden in der Regel innerhalb von 90 Tagen vollständig gelöscht.

 

c) Umfrage-Daten bei „geschlossenen“ Umfragen

An sog. „geschlossenen“ Umfragen können Sie nur mittels eines speziell für Sie erstellten Zugangscodes teilnehmen – der in der Regel bereits in einem speziell für Sie erstellten Link enthalten ist. Es erfolgt eine Erhebung und anschließende Auswertung von subjektiven Angaben (Einschätzungen) zu unternehmens- und branchenbezogenen Umständen.

Bei dieser „geschlossenen“ Umfragen können wir nicht erkennen, dass Sie daran teilgenommen habe. Wir werden Ihre persönlichen Angaben allein dazu nutzen, sie zusammen mit den Angaben sämtlicher Umfrageteilnehmer statistisch auszuwerten und in Form eines anonymisierten Berichtes zu nutzen.

Die vorgenannte Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung dieser Befragung und die hiermit erhoffte Ermittlung relevanter Erkenntnisse für die Unternehmensentwicklung, sowie der Ausschluss unberechtigter oder mehrfacher Teilnahmen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

 

4. Cookies

Auf der Umfrageseite werden Cookies eingesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Desktop, Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie die Umfrageseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. Cookies enthalten charakteristische Zeichenfolgen, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir oder unser Drittdienstleister dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung der Umfrageseite für Sie angenehmer zu gestalten. So werden auf der Umfrageseite sogenannte Session-Cookies eingesetzt, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten der Website bereits besucht haben. Session-Cookies werden nach Verlassen der Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus werden ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies eingesetzt, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie die Umfrageseite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf dieser Seite waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen oder auch um eine wiederholte Teilnahme an einer Befragung auszuschließen.

Zum anderen werden auf der Umfrageseite Cookies eingesetzt, um die Nutzung der Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung des Angebotes auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch der Umfrageseite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Umfrageseite nutzen können.

 

5. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

6. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie können gemäß Art. 21 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO Ihrer Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an info@sedlak-partner.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Frau Marit Hansen
Postfach 71 16
Holstenstraße 98
24103 Kiel

 

7. Datensicherheit

Sämtliche Angaben, welche Sie auf unserer Umfrageseite machen, werden selbstverständlich verschlüsselt übertragen. Es wird hierbei das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe verwendet, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, wird stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurückgegriffen. Die Verschlüsselung erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Für „geschlossene“ Umfragen gilt zudem:

Um die größtmögliche Sicherheit Ihrer personenbezogener Daten zu gewährleisten, erfolgt die Zusammenführung Ihrer online eingegebenen Daten mit den an unseren Drittdienstleister übermittelten Angaben zu Ihrer Person auf einem separaten, internen Server des Drittdienstleisters („offline“ und getrennt von dem für die Online-Befragung genutzten Server).

 

8. Stand und Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und wurden zuletzt aktualisiert im Mai 2020.